Die grössten Reise-Irrtümer und wie Sie es besser machen – Irrtum Nr. 1:

2. Juni 2017 · 0 comments

in Kanada

Irrtum Nr. 1: Flüge sind im Internet günstiger!

Diese Aussage beschäftigt immer wieder. Sie ist aber nicht zwingend richtig und es gibt viele Gründe, trotzdem im Reisebüro zu buchen.

Als erstes stellt sich die Frage – ist der billigste Tarif wirklich der «richtige» für mich? Denn je günstiger ein Tarif ist, desto strenger sind auch die Annullations- und Umbuchungsbedingungen. Falls es nämlich zu einer unerwarteten Annullation kommt, welche nicht von der Versicherung gedeckt ist, verliert der Kunde unter Umständen sein ganzes Geld.

Deshalb schätzen viele Kunden die Sicherheit, Flüge über das Reisebüro Ihres Vertrauens zu buchen. Dort kümmern sich Fachleute um alles, was rund ums Fliegen passieren kann.

Im Flugverkehr ist immer etwas los…. Da werden Flüge gestrichen, Flugzeiten geändert, Flugzeuge ausgewechselt usw. Und all das kann eine Reise beeinträchtigen. Zum Beispiel Flugplanänderungen, diese können unter Umständen verursachen, dass ein Anschlussflug nicht mehr erreicht werden kann. Die Reisebüro-Mitarbeiterin kümmert sich dann darum, bucht den Anschluss-Flug entsprechend um, spricht mit der Airline, falls die nötige Buchungsklasse nicht mehr verfügbar ist, lässt das Ticket umschreiben und neu ausstellen. Dank ihrem Fachwissen kann sie, wenn nötig auch Ersatzlösungen finden und durchsetzen. Auch bei Annullationen oder Umbuchungen vor Ort steht das Reisebüro hilfreich zur Seite.

Was sind die Vor-/Nachteile?

Wenn ich via Internet buche:

 Vorteile:

  • Kleine oder gar keine Ticket- und Dossier Gebühren.
  • Günstige Tagestarife – Schnäppchenpreise.
  • Vergleichsportale zeigen viele Möglichkeiten auf.
  • Zahlung per Kreditkarte
  • Jederzeit buchbar, unabhängig von Öffnungszeiten.
  • Ideal für Reiseerprobte und Internet-Profis
  • Ideal, wenn betreffend Reiseplanung alles klar ist.
  • Gut für Kurzstrecken und einfaches Routing.
  • Angebote von Billigfliegern sind meist nur übers Web buchbar.

 

Nachteile:

  • Keine persönliche Beratung, keine direkte Ansprechperson
  • Wenn man bei einer Buchung Fehler macht, muss man selber dafür geradestehen und haftet selber.
  • Alles muss selbst recherchiert werden.
  • Bei Problemen unterwegs ist man auf sich selber gestellt.
  • Flug muss sofort gebucht und bezahlt werden – keine provisorische Reservation möglich.
  • Komplizierte Flugroutings oft schwierig zu buchen.
  • Versteckte Aufschläge können vermeintliche «Schnäppchen» verteuern.
  • Bei Umbuchungen oder Annullation von Flügen müssen Sie den Vorschlag des Systems – der nicht immer der beste ist – einfach akzeptieren oder sich mühsam um eine bessere Lösung kümmern.
  • Oft happige Service- und Kreditkartengebühren kurz vor Abschluss.
  • Eventuell hoher Zeitaufwand bis man sich selber durch den «Flugdschungel» gekämpft hat. Bei ganzen Arrangements wird als Durchschnitt den der Kunde am Internet sitzt und sucht, rund 7 Std. angegeben.

 

Beispiel 1 aus der Praxis:

Ein Freund hatte für seinen 13-jährigen Sohn Flüge mit Swiss nach Barcelona zu einem Sprachaufenthalt via Web gebucht. Der Vulkanausbruch auf Island, der unvermindert seine Asche in die Atmosphäre spuckte, verhinderte seine Heimreise, so steckte er dort fest. Die Aschewolke legte Europas Flugverkehr lahm – mit immensen Folgen. Verzweifelt versuchte der Vater via Swiss aus der Schweiz einen Rückflugplatz zu finden – es gelang ihm einfach nicht trotz vielen Telefonaten mit der Airline. Nach 2 Tage rief er mich an, ob ich helfen könnte. Nach einem Telefon mit Swiss konnten wir das Dossier übernehmen und den Rückflug umbuchen. So war der Sohn am nächsten Tag endlich zuhause.

Beispiel 2 aus der Praxis:

Die Tochter einer Bekannten hatte eine Reise nach Island geplant und die Flüge via Internet gebucht. Der Hinflug verlief ereignislos. Als der Rückflug näher rückte bat sie den Guide der Tour, doch einen Transfer auf die geplante Rückflugzeit zu organisieren. Erstaunt musste sie erfahren, dass zu der gewünschten Zeit kein Abflug in die Schweiz ging. Nach überprüfen der Flugdaten stellte sie fest, dass sie zweimal einen Hinflug gebucht hatte. So musste sie nochmals ein Ticket kaufen – das tat weh – denn sie war noch Studentin.

Fazit: Der zuvor so günstig erscheinende, im Web gebuchte Flug, kann ganz schön teuer werden.

 

Wenn ich beim Reisebüro buche:

Vorteile:

  • Persönlicher Kontakt zum Reisebüro-Mitarbeiter/in.
  • Fachwissen und Beratung durch Reisebüro-Mitarbeiter/-innen dessen Job es ist, gut informiert zu sein.
  • Zahlung bequem mit Rechnung – keine Kreditkarten-Gebühren.
  • Buchung Flug mit Landleistung ist durch die Reise Garantie gedeckt.
  • Das Reisebüro schaut sich mehrere Varianten an und offeriert die bestmögliche.
  • Flugausfälle, Unruhen, Aschewolken? Bei allfälligen Problemen während der Reise hilft das Reisebüro und sucht nach Lösungen/Ersatzalternativen.
  • Provisorische Reservationen für kurze Zeit sind möglich – sie müssen sich nicht sofort entscheiden und sind dann gebunden.
  • Das Reisebüro kann günstige Kombi-Tarife (bei Buchung von Flug und Landleistungen) anbieten, die nicht im Internet buchbar sind.
  • Bei Problemen helfen oft Beziehungen und Kennen der Mitarbeiter von Airlines und Ticketshops, um diese zu lösen.
  • Reisebüro kann verschiedene Varianten vorlegen und Pro und Contra erklären. Oft ist es wirklich besser, sich für eine teurere Variante zu entscheiden, welche Zeit spart und reisefreundlicher ist.
  • Bei komplexen Flügen (Gabelflüge, mit mehreren Stopps) ist das Reisebüro meist günstiger.

Nachteile

  • Zum Teil höhere Dossier Gebühren und höhere Preise aufgrund der eingerechneten Provision der Reisebüros.
  • Höhere Handling-Fee als im Internet.
  • Buchung oft nur zu Bürozeiten möglich.
  • Auf Offerte muss unter Umständen etwas gewartet werden.

Unsere «Flug-Faustregel»:

  • Einfache Flüge in Europa – via Internet (oder Reisebüro)
  • Einfache Flüge nach Übersee (z.B. Zürich – New York retour) via Reisebüro oder Internet.
  • Flüge in die Nähe von Krisengebieten – via Reisebüro
  • Alle komplizierten Flüge mit mehrmaligen Stopps, Gabelflüge, Reisen mit Kindern und Tieren, Spezialwünsche (z.B. Rückreisedatum offenlassen), Gruppenbuchungen usw. sind via Reisebüro zu buchen.

Fazit: Die Buchung eines Kurzfluges in Europa kann ohne weiteres via Internet getätigt werden. Auch einfache Fernflüge. Sobald es jedoch komplizierter wird und je länger die Reise ist, empfiehlt es sich, die Buchung via Reisebüro zu tätigen. Klar ist: Beratung gibt es online nicht – der Computer kann nur gleiche oder ähnliche Angebote vergleichen – der Reiseberater jedoch kennt die Alternativen.

Autor: Beatrix Cometti, 02.06.2017

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: