Die fünf häufigsten Planungsfehler…

und wie Sie es besser machen!

5 Tipps für Ihre Reiseplanung vom Ferienprofi!

 „Durch Fehler wird man zwar klug – aber man muss nicht alle Fehler selber machen!“ – deutsches Sprichwort.

Frühzeitiges buchen und eine gute Planung ist bei den meisten Destinationen mehr als sinnvoll.

Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass der Ferienplanung meistens viel zu wenig Beachtung geschenkt wird. Ferien gelten als Statussymbol, Konsumgut oder Flucht und durch das Überangebot wird kaum noch darüber nachgedacht, was uns wirklich gut tun würde – wir konsumieren nur noch. Sie glauben gar nicht was für Gründe oft hinter der Ferienwahl stehen. Wir hören da Sätze wie: „Unsere Nachbarn haben das im letzten Jahr gemacht, denen hat das sehr gut gefallen“ oder „Die Malediven sind grad „in“ da wollen wir auch hin!“ – Wirklich super Auswahlkriterien – Frust und Enttäuschung sind deshalb oft die Folgen. Denn die eigenen Bedürfnisse werden weder berücksichtigt noch wichtig genommen.

Eines ist klar, Badeferien brauchen definitiv viel weniger Ferienplanung, als individuelle Rundreisen mit dem Motorhome oder Mietwagen.

Wir zeigen Ihnen auf, worauf Sie achten sollten, um Leerläufe zu vermeiden, damit Freude, Erholung und Aktivitäten nicht zu kurz kommen. Für die fünf meist gemachten Reise-Planungsfehler finden Sie praktische und einfache Lösungen. Der Reisebüro-Alltag hat die Geschichten dazu geschrieben.

Viel Spass beim Lesen!

 Die fünf häufigsten Planungsfehler und unsere Lösungen dazu.

  1. Zu viel Programm – zu wenig Zeit!
  2. Flug gebucht bevor Programm steht!
  3. „Selbstgestrickte“ Puzzel-Ferien!
  4. Ungünstige Reise Feng Shui Konstellationen!
  5. Falscher Vermieter / falsches Motorhome!

Fangen Sie auch bei den Ferien an „Bio“ zu denken – dann werden und bleiben Ihre Ferien nachhaltig wirksam.