Kambodscha

Kambodscha

Kambodscha - für Kultur und Naturliebhaber

Sind Sie auf der Suche nach dem Geheimtip für Geschichts- und Architektur-Liebhaber? Dann sollten Sie sich die imposante Tempelanlage Angkor Wat nicht entgehen lassen.

Doch Kambodscha bietet noch viel mehr. Staunen Sie ob dem mächtigen Mekong, tropischen Wälder, dem Königspalast und bunten lokalen Märkten. Enspannen Sie an hellen, feinsandigen Traumstränden mit türkblauem Wasser.

Als erfahrene Asienspezialistin kenne ich das Land, die Kultur und Bevölkerung.

Mein Ziel: Ihnen das unbekannte Kambodscha zu zeigen und die Reise Ihres Lebens zu planen. Unvergesslich, farbig, abwechslungsreich.

Mehr Infos zu Kambodscha finden Sie hier...

Die imposante Tempelanlage Angkor Wat, welche in der Nähe von Siem Reap liegt und zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, zieht jährlich Tausende von Touristen an. Profitieren Sie von der Gelegenheit, mit einem speziell für Sie arrangierten Visum diese faszinierenden Tempel, mit nur wenigen Touristen zu bewundern und erleben.

Im ganzen Land finden Sie unbekannte und wenig besuchte alte Bauwerke. Entdecken sie Battambang, die Reiskammer und zweitgrösste Stadt Kambodschas.

Besuchen Sie das Sozialprojekt Smiling Gecko, dass insbesondere in dieser schwierigen Zeit um jede Unterstützung froh ist. Geniessen Sie die üppige Fauna und Flora im Westen bei Tatai oder die Hauptstadt Phnom Penh mit den spannenden und beeindruckenden Museen über die grausame Vergangenheit der Khmer.

Badeferien in Kambodscha an einem der traumhaften, hellen, feinsandigen Strände ist noch immer ein Geheimtipp. Da Kambodscha im Zentrum von Südostasien liegt, kann es gut mit Thailand, Laos oder Vietnam kombiniert werden.

Ihre Reiseberaterin

Nadja Wittwer

Tel. +41 55 243 32 80
E-Mail: info@beatrix-travel.com

Kambodscha fasziniert mich wegen seiner Ursprünglichkeit. Viele Gebiete sind touristisch noch kaum erschlossen und werden erst seit wenigen Jahren bereist. Auf den Felder sieht man Ochsenkarren, die Zeit scheint stillgestanden zu sein.

Ein mystischer Ort sind für mich die Tempel von Angkor. Umgeben von dichtem Dschungel, mit raffinierter Architektur, wunderschönen Gravuren und der Weitläufigkeit der Tempelebene, einfach einzigartig

Siem Reap & Umgebung

Siem Reap, liegt nur wenige Kilometer südlich von Angkor. Eine der faszinierendsten Tempelanlagen und Kulturstätte der Welt. Das weltberühmte Angkor Wat ist besonders bei Sonnenaufgang ein einmaliger Anblick. Die vielen unterschiedlichen und beeindruckenden Tempel (Ta Prohm, North Gate, Bayon Tempel, Elefantenterrasse, Banteay Srei) liegen im Dschungel verstreut. Neben der Tempelstadt hat Siem Reap noch viele weitere Highlights zu erkunden.

  • Ein Ausflug zum Tonle Sap mit den schwimmenden Dörfer
  • Der Besuch einer Seidenspinerei
  • Les Artisans d’Angkor, ein kambodschanisches soziales Unternehmen, das jungen Menschen in ländlichen Gebieten Arbeitsmöglichkeiten bietet, und dabei gleichzeitig dem traditionellen Handwerk der Khmer neues Leben einhaucht.
  • Das APOPO Visitor Center, in dem Ratten trainiert werden, um Leben zu retten. Die afrikanische Riesenratten, die sogenannten „HeroRats“ können den Sprengstoff in Landminen erschnüffeln und können so ganze Landstriche von Landminen befreien.
  • Wanderung zum Berg Phnom Kulen, einer Bergkette und Teil des Nationalparks. Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
  • Besuch des Kulen Elephant Forest für einen Spaziergang im Wald
  • Besuch des Phare Zirkus und erleben einer Akrobatikauführung. Der Zirkus ermöglicht benachteiligten Kindern eine Ausbildung im künstlerischen Bereich.
  • Besuch einer Apsara Show, einer kunstvollen traditionellen Tanzkunst

Sie sehen, Kambodscha ist alleine für den Besuch der Tempelstadt Angkor eine Reise wert.

Battambang

Im Norden liegt Battambang. Auf der Reise in den Norden haben Sie die Gelegenheit weitere, weniger bekannte Tempel wie den Preah Viehear Tempel an der Grenze zu Thailand zu besuchen.

Battambang, gilt als die Reiskammer Kambodschas. Die zweitgrösste Stadt des Landes bezaubert mit seinen französischen Kolonialbauten und den gemütlichen Bars und Cafés entlang des Flusses. Um einen Einblick in das Alltagsleben der Dorfbewohner zu erhalten, besuchen Sie die umliegenden Dörfer und haben die Möglichkeit sich mit der einheimischen Bevölkerung auszutauschen.

 

 

 

 

Smiling Gecko Farmhouse

Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen das Smiling Gecko Farmhouse, ein erfolgreiches, von Schweizern geführtes Sozialprojekt. Sein Ziel verfolgt notleidende Einheimische zu unterrichten und auszubilden, um es ihnen zu ermöglichen, aus eigener Kraft mit ihren Familien ein selbstbestimmendes Leben jenseits der Armut zu führen.

Im Rahmen eines 2-Tagesausfluges haben Besucher die Möglichkeit einen vertieften Einblick in die Strukturen und die Arbeit des innovativen, ganzheitlichen Sozialprojektes zu gewinnen. Sie erhalten eine Führung über die Smiling Gecko Farm inklusive Besichtigung der verschiedenen Cluster-Projekte. Sie besuchen die Smiling Gecko Schule und gewinnen einen Eindruck von den Fortschritten des SGC HISF Education Campus.

Vom Guesthouse aus können Besucher Wanderungen auf den Hügel zum lokalen Kloster unternehmen und den buddhistischen Mönchen beim Morgengebet zuschauen und gleichzeitig den romantischen Sonnenaufgang geniessen. Attraktive Freizeitmöglichkeiten wie z.B. der grosszügige Swimmingpool, Yoga-Kurse und Meditationen in zwei Yoga-Shalas, Wellnessprogramme im eigenen Spa- und Massagezentrum runden einen Besuch im Farmhouse ab und machen auch einen längeren Besuch zu einem bleibenden Erlebnis.

Phnom Penh

Auf dem Landweg reisen Sie weiter nach Phnom Penh. Verpassen Sie nicht den bekannten Spinnenmarkt in Skun. Wenn Sie in Kampong Thom übernachten, lohnt sich der Besuch von Isanapura, der ehemaligen Hauptstadt. Hier treffen Sie auf drei Tempelgruppen, die sich mit ihrem Einfluss aus der indischen Kunst stark von den Bauwerken der Khmer unterscheiden und ebenfalls sehr eindrücklich sind.

Phnom Penh

Phnom Penh ist die Hauptstadt und das wirtschaftliche Zentrum von Kambodscha. Besichtigen Sie den Königlichen Palast und die silberne Pagode, die aus gut 5000 silbernen Fliesen gefertigt ist, sowie einen Buddha aus massivem Gold, der mit 9584 Diamanten besetzt ist und 90 Kilogramm wiegt.

Beim Besuch des Tuol Sleng Genocide Museum und der Killing Fields wird einem die dunkle Geschichte der Khmer nähergebracht, die bis heute nicht aufgearbeitet ist. Ein beeindruckendes, aber auch sehr trauriges Erlebnis, dass unter die Haut geht.

 

 

 

 

 

Einzigartige Erlebnisse in Phnom Penh

Ein besonders schönes Erlebnis ist der Besuch der Phnom Krom Tempel am frühen Morgen um den Mönchen beim Morgengebet zu zuhören.

Gerne führen wir Sie auch in die Geheimnisse der Khmer Küche ein und organisieren für Sie einen Kochkurs.

 

Der Westen – Elefanten, Delphine und Orchideen

Im Westen fasziniert Tatai am Fusse des Cardamom Gebirges, bekannt für sein Ökosystem. Entdecken Sie die spektakuläre Flora und Fauna, die seltenen Orchideen, wilde Elefanten sowie Irawadi-Delfine. Vielleicht gehören Sie zu den glücklichen  die einen der seltenen Tiger sehen.

Ein ganz einzigartiges Erlebnis ist eine Übernachtung in der 4 Rivers Floating Lodge in mitten der Natur. Sie übernachten in einem komfortablen Zelt direkt am Fluss und beobachten von der Terrasse aus die Tiere in freier Natur.

 

Badeferien in Kambodscha

In der Region um Sihanoukville finden sich einige der schönsten Strände. Erreichbar von Phnom Penh in vier Stunden. Die zahlreichen vorgelagerten Inseln sind grösstenteils noch unberührt. In den letzten Jahren sind ein paar sehr schöne neue Hotelanlagen, an traumhaften Sandstränden, entstanden. Hier geniessen Sie Ruhe pur. Jedoch auch für die Aktiven ist gesorgt. Zahlreiche Ausflüge sind möglich wie Tauchgänge, Schnorchel Ausflüge, Trekkings, Bootstouren oder Dorfbesuche.

Mein Tipp:

The Royal Sands in Koh Rong.

Die Insel Koh Rong liegt ca. 25 Kilometer vor der Küste von Sihanoukville. Die Bootsfahrt dauert ca. eine Stunde. Auf der 78km2 grossen, noch kaum bekannt Insel findet man traumhafte, feinsandige, weisse Sandstrände. Die Insel ist zu dem von dichtem Regenwald bedeckt und kann gut mit dem Fahrrad erkundet werden. Neben den Hotels gibt es einige wenig lokale Restaurants.

Das Sok San Beeach Resort in Koh Rong

Ein einfaches Mittelklassehotel am traumhaften, feinsandigen Sandstrand, der romantische Sonnenuntergänge garantiert. Das Hotel bietet zahlreiche Aktivitäten, einen kleinen Garten mit Pool und ein kleines Snack-Restaurant direkt am Strand.

Dschungelerlebnis im Shnita Mani Wild

Zieht es Sie eher in den Dschungel als an den Strand, dann habe ich für Sie ein ganz besonderes Erlebnis der Extraklasse. Besuchen Sie das Shinta Mani Wild und buchen unser Luxus Adventure Package. Das luxuriöse Eco-Zelt Camp ist in einem Flusstal am südlichen Rand des Cardamom Notional Forest gelegen. Dies ist eines der letzten Wildnis Gebiete in Kambodscha. Die Shinta Mani Foundation in Zusammenarbeit mit den ansässigen Rangern der Wildlife Alliance setzen sich für den Artenschutz sowie die lokale Bevölkerung ein.

Schon die Ankunft ist ein pures Erlebnis und Sie landen per Zip-Line direkt an der „Landing Zone Bar“. Um all Ihren Wünschen gerecht zu werden, erhalten Sie einen persönlichen Bensley Buttler, unlimitierte Spa Behandlungen, privat geführte Ausflüge und Aktivitäten, Sunset Cocktails an wechselnden Orten und noch vieles Mehr. Ein unvergessliches Abenteuer.

Abenteuer auf dem Mekong

Eine Reise nach Kambodscha kann sehr gut mit anderen Ländern in Asien kombiniert werden. Zum Beispiel mit einer Schifffahrt auf dem Fluss Mekong von Siem Reap nach Saigon (Vietnam).

Auf dieser einzigartigen Reise erfahren Sie hautnah wie sich das Alltagsleben in den Dörfern am Mekong abspielt und erleben das wirtschaftliche Treiben auf dem Fluss. Die Städte Siem Reap in Kambodscha und Saigon in Vietnam sind beide sehr faszinierend und auch sehr unterschiedlich. Die Schifffahrt mit gutem Service, tollem essen und den schönen Kabinen ist sehr luxuriös und eine ganz spezielle Art diese Länder zu bereisen.

Auch für Vietnam können wir Ihnen eine unvergessliche und einzigartige Reise zusammenstellen und haben ein paar Geheimtipps auf Lager.