Auf nach Norden

Gianna Lindemann unterwegs in Kanada - Tag 4

 

 

 

Vierte Etappe: Quadra Island – Pemberton

Morgenstund hat Gold im Mund. Der Sonnenaufgang war einfach atemberaubend.

Sonnenaufgang

Heute sind wir früh unterwegs, da uns eine lange Fahrt nach Pemberton erwartet. Mit der Fähre geht es nach Vancouver Island, wo wir einen Halt beim wunderschönen Resort «Tigh-Na-Mara» in Parksville machen. Ob in einem kleinen Häuschen, Zimmer oder Suite, jedermann findet hier seinen Platz. Die hausgemachten Pizzas schmecken übrigens besonders lecker.

Weiter geht es mit unserer letzten Fähre nach West-Vancouver wo wir dann ins Landesinnere Richtung Norden fahren. Die Strecke führt dem Inlet entlang auf dem Sea-to-Sky Highway nach Whistler - eine der schönsten Küstenstrassen der Welt - was die Fahrt einzigartig macht. Speziell die herbstlichen Farben sind das Tüpfchen auf dem i. Diese Route können wir wärmstens empfehlen. Die gigantischen Berge, Wälder, Täler sowie die Flüsse und Seen runden diese Strecke ab und zeigt die Schönheit des Landes auf.

Freundliche BegrüssungIn Pemberton angekommen, beziehen wir unser Zimmer in einem charmanten B&B im Blockhaus-Stil und werden auch gleich freundlich begrüsst :-)

Im liebevoll und kreativ eingerichteten Haus mit den vielen interessanten Details, schöner Veranda mit Hot Tube und Aussicht in die Berge fühlen wir uns schnell wie zuhause. Es ist ausgesprochen gemütlich hier.

 

Blockhaus von innen Pemberton

Pemberton Pemberton

Tipp: Probieren Sie die verschiedenen Gerichte im «Town Square Restaurant» in Pemperton. Regionale Küche mit viel Kreativität erwartet Sie. Auch die Einheimischen treffen sich gerne in diesem sympathischen Restaurant.

Kanadian Food - schon fast gesund!

Wundervolles Essen Town Square Restaurant

Ich freue mich auf morgen und die Fahrt ins Okanagan - dem Californien von Kanada.

Herzlichst Gianna Lindemann

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben