Reisebericht Rusterholz

Kanada 2017

Kanada - Prärie mit den Badlands und den Wildnis Lodges in den Rockies

22. August bis 10. Oktober 2017

Gestartet sind wir zu unserem siebenwöchigen Traumurlaub auf Vancouver  Island.  Nach  zwei Wochen Sonne pur mit Bären, Wasserflugzeug und Surfstrand wie in Kalifornien, ging es weiter mit drei  Wochen Abenteuerurlaub mit dem Motorhome  von Vancouver nach Calgary.

Mit 60ig das erste Mal „on the Road “, es war fantastisch.

Am 21. September wechselten wir unser Motorhome wieder ein gegen einen Personenwagen und fahren von  Calgary, bei eisigen 0 Grad, Graupelschauer, nach Writing-on-Stone.

Kurz nach Calgary bessert sich das Wetter, bewölkt aber trocken. Die Weite der Prärie nimmt uns gefangen. Ein Highway immer gerade aus und links und rechts Prärie, faszinierend. Eine Landschaft in gelb und braun und dort wo bewässert wird, ist es grün. Nach 356km kommen wir müde aber voller fantastischer Eindrücke am Milk River in Writing on Stone Provincial Park an.  Standstein-Formationen welche durch Sonne, Wind und Wasser in tausenden von Jahren entstanden sind, beeindruckend, der Begriff Zeit wird gegenstandslos zwischen diesen Felsformationen.

Weiter Reise durch das Land der Dinosaurier nach Drumheller  mit einem Besuch im Royal Tyrell Museum, für jeden Dino-Freak ein Muss. Von Drumheller fahren wir über Cochrane durchs Kananaskis County zur Mount Engadine Lodge.

Strahlender Morgen, wolkenlos nach einer eiskalten Nacht. Die Fahrt Richtung Rockies traumhaft, frisch verschneite Berge, die Luft ist glasklar. Mount Engadine Lodge mitten in der Wildnis eine Hochebene, Natur, Seen, Berge und einsame Waldspaziergänge, herrlich.

Die nächste Etappe führt uns über Banff zur Cross River Wilderness Lodge.

Es ist Ende September bei 26 Grad, Sonne pur, dürfen wir zwei unvergessliche Tage in dieser fantastischen Natur mit Sequoyah und Susanne verbringen. Wanderungen am Cross River und Kootenay River entlang in Harmonie mit der Natur und uns selbst. Intensiv, persönlich und unvergesslich. Ein Erlebnis der besonderen Art. Wir würden es jederzeit nochmals machen.

Vom Cross River aus fahren wir über Lake Louise die berühmte Icefields Route nach Jasper. Wir haben schon so viel gesehen, aber die Berge der Rockies mit Ihren Seen und Eisfeldern sind einfach fantastisch und der Wettergott ist uns wohl gesinnt. Blauer Himmel, wolkenlos und die Birken leuchten gelb, traumhaft. Bow Lake, Athabasca Glacier, Columbia Icefield und zum Abschluss Athabasca Fälle. Müde und den Kopf voller Bilder kommen wir nach Jasper.

Die letzten Tage, das Wetter kippt und es wird winterlich. Am Maligne Lake fällt Schnee was den Elch am Strassenrand nicht beeindruckt. Die Spirit Island im Lichtspiel von Sonne, Wolken, Regenschauer mit Schnee vermischt ist magisch.

Abschied von Jasper und den Rockies unser Weg führt uns nach Edmonton. Hier besteigen wir den Zug welcher uns in 3 Tagen quer durch Kanada nach Toronto bringt. Natur pur durften wir über 7 Wochen erleben, am Beginn Vancouver und zum Schluss wieder die Millionen Stadt Toronto. Die Gegensätze waren gigantisch.

Wir kommen wieder...
Hanspeter Rusterholz und Erika Vetterli