Auf nach Quadra Island

Gianna Lindemann unterwegs in Kanada - Tag 2

 

 

 

Zweite Etappe: Fahrt nach Campbell River & Quadra Island

Heute ist Thanksgiving. Dies ist ein jährlicher Feiertag in Kanada, inspiriert vom europäischen Erntedankfest. Familien treffen sich um zusammen zu essen und feiern. Meistens kommt Truthahn, Kartoffelstock und Kürbiskuchen auf die reich gedeckte Tafel. Auch die Sportfans kommen an diesem Tag nicht zu kurz - Tausende benützen den Tag um Canadian Football zu schauen. Dazu hatten wir jedoch keine Zeit, denn ein weiterer interessanter Tag wartet auf uns.

Heute verlassen wir die Sunshine Coast. Von Egmont sind es drei Fährenfahrten bis nach Quadra Island. Das Wetter ist uns wieder nicht gut gesinnt, denn es regnete ununterbrochen, was unsere gute Laune jedoch nicht beeinflusste 😊.

Unterwegs machen wir Halt in Saltery Bay und inspizieren den Campground im Provincial Park. Es gibt zwei Arten von Campingplätzen in Kanada, die staatlichen und die privaten. Der Vorteil der Provincial Park Campground ist, dass sie günstiger und meistens sehr grosszügig und schön in den Nationalparks angelegt sind. In der Regel hat jeder Camper seinen eigenen Platz - oft sieht man den Nachbarn gar nicht - mit Bank und Feuerstelle.

Es sind wohl alle Camper schon abgefahren, denn wir haben keinen Menschen angetroffen. Der im Wald gelegene Campground bietet die perfekte Privatsphäre  und der umgebende Regenwald wirkt sehr beruhigend.

Bei Powell River nehmen wir die Fähre nach Vancouver Island und anschliessend nach Quadra Island.

In der Lodge Tsa-Kwa-Luten Lodge angekommen beziehen wir unser Häuschen mit einer wunderschönen Aussicht direkt aufs Meer.

 

Die Stille und Weite auf dieser Lodge ist einfach einzigartig und eindrücklich. Ich finde, diese Unterkunft ist bestens für Erholung und Ruhe geeignet.

Nach einem superfeinen Abendessen freuen wir uns jetzt auf die morgige Bärenbeobachtungstour.

Bis bald Ihre Gianna Lindemann

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben